PROJEKTE

SANIERUNG

Wir setzen langjährige Erfahrung und Branchenwissen ein, um unsere Immobilien und damit ihr „Zu Hause“ stets auf dem neusten Stand zu halten.
Hierzu gehören zum Beispiel Sanierung von Balkonen, Treppenhäusern, Briefkästen, Heizungen, Dachdämmung uvm.

Hier zeigen wir fertige Sanierungen die Ihr Umfeld schöner machen.
Ziehen Sie den Regler in der Mitte des Bildes nach rechts/links und sehen Sie den Unterschied.

BRESLAUER STRAßE 17

  • Vor Sanierung

    Wände, Kellerdecke und Dach ungedämmt. Die Wohnungen sind unsaniert. Die Beheizung erfolgt mittels Gasetagenheizungen.

  • Nach Sanierung

    Das Gebäude wurde nach dem KfW-CO²-Gebäudesanierungsprogramm umfassend instand gesetzt. Die Wohnungsgrundrisse wurden an einen zeitgemäßen Standard angepasst und durch große Balkone bzw. Wintergärten mit thermischer Trennung aufgewertet. Die benötigte Wärme für Heizung und Warmwasserbereitung wird nun aus überwiegend regenerativen Energieträgern mittels einer Gaswärmepumpe zur Verfügung gestellt. Dadurch wurde der Energiebedarf deutlich reduziert.

  • Ausführung: 2011 / Kosten: 1.050.000,- €

BAD SODENER STRAßE 1

  • Vergrößerung der Glasflächen im Eingangsbereich

  • Neue Türen und Klingelanlage

  • Neuanstrich des Treppenhauses

  • Austausch Bodenbelag

  • Ausführung: 2010 / Kosten: 150.000,00 €

GÖRLITZER STRASSE 1-3

  • Vor Sanierung

    Eingangsbereich und Treppenhausfenster

  • Nach Sanierung

    Dieses Projekt ist ein schönes Beispiel für die Neugestaltung des Treppenhauses sowie des Eingangsbereiches.

    Zur Erhöhung der Sicherheit fand eine Erneuerung der Elektrosteigleitungen im gesamten Gebäude bis hin zu den Elektrozählern in den Wohnungen statt.

    Um das Treppenhaus aufzuwerten und als weiterer Sicherheitsfaktor wurden die Elektrozähler aus dem Treppenhaus in einen Hausanschlussraum im Keller verlegt sowie Brandschutztüren und Brandschutzwände eingebaut.

    Die Renovierung der Wandoberflächen, die Erneuerung der Treppenhausbeleuchtung sowie der Einsatz neuer Geländer und Bodenbeläge trugen zur weiteren Verschönerung des Treppenhauses bei.

    Durch moderne neue Eingangstüren mit größerem Glasanteil wird das Treppenhaus angenehm aufgehellt. Neue Vordächer verleihen dem Eingangsbereich zusätzlichen Charme.

  • Ausführung: 2013 / Kosten: 265.000,00 €

GÖRLITZER STRASSE 5-7

  • Vor Sanierung

    Eingangsbereich und Treppenhausfenster

  • Nach Sanierung

    Wie in der Görlitzer Straße 1-3 wurden auch hier eine Neugestaltung des Treppenhauses und des Eingangsbereiches sowie eine Erneuerung der Elektroanlage vorgenommen.

    Darüber hinaus wird durch die Aufwertung des Treppenhauses mit Glaselementen die Dämmung der Fassaden verbessert und für noch mehr Lichteinfall gesorgt.

    Die Attraktivität der Außenanlagen wurde durch die Erneuerung der Wege und die Neugestaltung der Grünflächen erhöht.

  • Ausführung: 2013 / Kosten: 255.000,00 €

GÖRLITZER STRASSE 9-11

  • Vor Sanierung

    Eingangsbereich und Treppenhausfenster

  • Nach Sanierung

    Wie in der Görlitzer Straße 5-7 wurden auch hier eine Neugestaltung des Treppenhauses und des Eingangsbereiches sowie eine Erneuerung der Elektroanlage vorgenommen.

    Darüber hinaus wird durch die Aufwertung des Treppenhauses mit Glaselementen die Dämmung der Fassaden verbessert und für noch mehr Lichteinfall gesorgt.

    Die Attraktivität der Außenanlagen wurde durch die Erneuerung der Wege und die Neugestaltung der Grünflächen erhöht.

  • Ausführung: 2013/ Kosten: 250.000,00 €

GÖRLITZER STRASSE 13-15

  • Vor Sanierung

    Eingangsbereich und Treppenhausfenster

  • Nach Sanierung

    Sanierungsmaßnahmen: Auch dieses Gebäude in der Görlitzer Straße erfuhr eine umfangreiche Neugestaltung des Treppenhauses sowie des Eingangsbereiches.

    Zur Erhöhung der Sicherheit fand eine Erneuerung der Elektrosteigleitungen im gesamten Gebäude bis hin zu den Elektrozählern in den Wohnungen statt.

    Um das Treppenhaus aufzuwerten und als weiterer Sicherheitsfaktor wurden die Elektrozähler aus dem Treppenhaus in einen Hausanschlussraum im Keller verlegt sowie Brandschutztüren und Brandschutzwände eingebaut.

    Die Renovierung der Wandoberflächen, die Erneuerung der Treppenhausbeleuchtung sowie der Einsatz neuer Geländer und Bodenbeläge trugen zur weiteren Verschönerung des Treppenhauses bei.

    Durch moderne neue Eingangstüren mit größerem Glasanteil wird das Treppenhaus angenehm aufgehellt. Erfreulicherweise konnten die Türen in diesem Gebäude weiter in die Fassadenebene gerückt werden, so dass zudem eine effektive Vergrößerung des inneren Eingangsbereiches stattfand. Darüber hinaus wird durch die Aufwertung des Treppenhauses mit Glaselementen die Dämmung der Fassaden verbessert und für noch mehr Lichteinfall gesorgt. Neue Vordächer verleihen dem Eingangsbereich zusätzlichen Charme.

    Die Attraktivität der Außenanlagen wurde durch die Erneuerung der Wege und die Neugestaltung der Grünflächen erhöht.

  • Ausführung: 2012 und 2013 / Kosten: 290.000,00 €

HANS-RIGGENBACH-STRASSE 16

  • Vor Sanierung

    Eingangsbereich und Außenanlage

  • Nach Sanierung

    Umgestaltung und Vergrößerung des Eingangsbereiches indem das Eingangselement und das Vordach erneuert wurden.

    Des Weiteren erfolgten eine Erneuerung der Außenanlagen mit Feuerwehrzufahrt, der Bau einer Eingangsrampe sowie der Bau von Fahrradabstellplätzen, Parkplätzen und Einhausungen für Restmüll und Wertstoffe.

  • Ausführung: 2011 / Kosten: 280.000 Euro

ROSENGARTEN 1-3-5

Abriss und Sanierung

  • Vor Sanierung

    Gebäude vor Abriss und Sanierung

  • Nach Sanierung

    An der Stelle des Gebäudes Rosengarten 5 wurde ein viergeschossiger Neubau mit Staffelgeschoss errichtet. Der energetische Standard des Gebäudes Rosengarten 5 entspricht den Anforderungen des KfW 40-Programmes.

    Das Mezzaningeschoss Rosengarten 3 wurde abgebrochen und durch ein Wohngeschoß ersetzt. Es erfolgte die Erstellung von Parkplätzen und Grünflächen im westlichen Grundstücksteil.

    Der Neubau wurde durch einen Verbinder (Treppenhaus mit Aufzug) mit dem Gebäude Rosengarten 3 verbunden. Dadurch ist das Gebäude Rosengarten 3 über den zentral liegenden Aufzug angeschlossen.

    Die Fassade des Gebäudes Rosengarten 3 wurde gedämmt, die alten Balkone entfernt und die neuen größeren Balkone an der Westseite angeordnet. Es erfolgte eine Instandsetzung der Fassade des Gebäudes Rosengarten 1.

    Sämtliche Außenanlagen wurden erneuert.

Kellerbereich

  • Vor Sanierung

    Kellerbereich

  • Nach Sanierung

    Das Gebäude im Rosengarten ist ein perfektes Beispiel für die Modernisierung und den Neubau von Kellergeschossen.
    Es erfolgte eine Installation der Anlagentechnik in allgemein zugänglichen Bereichen.
    Darüber hinaus entstanden große Mieterkeller mit Metalltrennwänden sowie große Fahrrad- und Wasch-/Trockenräume.

Elektroinstallation

  • Vor Sanierung

    Elektroinstallationen aus den 50er Jahren und Zentralheizungsanlage aus den 60er Jahren (linkes Bild)

  • Nach Sanierung

    Im Zuge des Programms für die Erneuerung der Elektroanlagen erfolgte sukzessiv in allen Gebäuden die Modernisierung der Elektroinstallation. (rechtes Bild)

    Diese reicht vom Allgemeinbereich bis in die Wohnungen und bei einer Modernisierung der Wohnungen erfolgt die komplette Fertigstellung.

    Durch die Verlegung der Elektrozähler aus den Treppenhäusern in einen eigenen Elektroraum wurde die Sicherheit in den Gebäuden deutlich erhöht.

    Im Zuge des Programms für die Erneuerung der Heizungs- und Wasseranlagen erfolgte sukzessiv in allen Gebäuden die Modernisierung der Anlagentechnik im Allgemeinbereich. (rechtes Bild).

    Durch die Erneuerung der Anlagentechnik und der Versorgungsleitungen bis zu den Steigepunkten wurden die Sicherheit der Rohrleitungen sowie die Effizienz zur Reduzierung des Energieverbrauches deutlich erhöht.

    So wird im Gebäude Rosengarten 5 die Wärmeversorgung über eine Erdwärmepumpe gewährleistet.

  • Ausführungszeitraum der Maßnahmen: 2010 bis 2012
    Kosten der Maßnahmen: 4.000.000,00 €

Unsere Mieter

„Ich brauch gar nicht in den Urlaub. Ich hab hier Urlaub“, sagt sie und freut sich jedes Jahr wieder ganz besonders auf den ersten Tag im Jahr, an dem sie ihren Pavillon auf dem Platz vor dem Haus aufbauen kann..

HEDWIG STOCK