Mietschulden

Fakt ist: je eher Sie sich an uns wenden, umso schneller und effektiver können wir Ihnen weiterhelfen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen in einer Notsituation anbieten können, wie zum Beispiel:

  • ein Antrag auf Übernahme von Mietschulden beim Amt für Arbeit und Soziales
  • eine Beratung durch eine Schuldnerberatungsstelle, die Kontakt zu allen Gläubigern aufnimmt und für Sie die Verhandlungen führt
  • eine Ratenzahlungsvereinbarung, um die schwierige Übergangszeit zu überbrücken
  • die Führung eines Haushaltsbuches, um überflüssige Ausgaben zu entdecken und so die Ausgaben insgesamt zu verringern.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Ansprechpartnerinnen sind Frau Dilek Kilinc und Frau Uta Sundermeier.